Ökumenisches Friedensgebet 2019

 

Allmächtiger Gott,

Schöpfer und Erhalter allen Lebens,

wir treten vor dich, um für Frieden und Gerechtigkeit zu beten.

Du hast uns mit einer wunderbaren Heimat gesegnet:

Die Natur ist prachtvoll und schön.

Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kommen hier zusammnen.

Wir hören viele Dialekte und Sprachen.

Aber aus menschlicher Schwachheit und wegen unseres Egoismus

geraten deine Schöpfung und das Zusammenleben der Völker

immer wieder aus den Fugen. Deshalb bitten wir dich:

Wenn Unfriede herrscht und Menschen unter Konflikten leiden:

Dann, Gott, öffne dem Frieden Tore in unsere Herzen

und in die Herzen der Völker.

Wenn Misstrauen und Gewalt unter den Menschen wächst

und Hass zwischen den Völkern entsteht:

Dann, Gott, stärke den Geist der Einheit.

Wenn uns Chaos und Durcheinander ängstigen 

und Propaganda uns in die Irre führen will:

Dann, Gott, gib uns ein Herz voller Frieden,

das uns sicher durch diese Unklarheiten leitet.

Wenn es immer wieder neu gilt, die Propleme

und Sorgen der Menschen und Völker anzugehen:

Dann, Gott, lass uns Menschen unterstützen,

die sich in unserem Land und weltweit für Gerechtigkeit,

Gleichheit und Frieden einsetzen.

Gott, schenke uns deine Hilfe und lass uns das Unsere tun

gegen jede Art von Ungerechtigkeit.

Weil du uns deinen Frieden verheißen hast,

dürfen wir , dein Volk, neue Hoffnung schöpfen und frischen Mut.

Darum bitten wir dich im Namen unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus.

Amen.

 

 

 

Weihnachten 2019

 

„Wäre Christus tausendmal  in Bethlehem geboren, und nicht in Dir, Du wärest doch verloren!“

                                                                                    Angelus Silesius

Segnung der Marienkapelle in Lohstadt

durch Herrn Pfarrer Antony Koottummel

und Herrn Professor Alfons Knoll.

Wie heilig ist diese Stätte! Gottes Haus ist hier und die Pforte des Himmels!

Hier ist Gottes heilige Halle! (Gen. 28, 17)

Wie freundlich ist deine Wohnung, o Herr der himmlischen Heere!

Meine Seele vergeht in Sehnsucht nach den Hallen des Herrn! (Ps. 83, 2 3)

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Wiedereröffnung der Lohstädter

Marien - Kapelle

 

Gottesdienst mit Segnung

 

Samstag,  28. September 2019 um 17.00 Uhr

Einladung

img006.jpg
JPG-Datei [133.0 KB]

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Jeden 1. Freitag im Monat begehen wir den Herz-Jesu-Freitag

 

 Eine Stunde „Stille Anbetung“ vor geöffnetem Tabernakel,

abends um 17.00 Uhr, am 04. Oktober 2019.

 

„Je mehr wir im stillen Gebet empfangen,

desto mehr können wir in unserem täglichen

Leben geben. Wir brauchen die Stille,

um Seelen anrühren zu können.“

  Mutter Teresa

 

Komm vorbei und bete mit, für die Anliegen der Weltkirche,

für die Diözese, für die Pfarrei, für die Familien, für sich Selber.

 

"Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken"

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

MARIÄ HIMMELFAHRT

Pfarrer Thomas Padiyath feierte zum Festtag die Heilige Messe

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Katholische Frauenbund von Kapfelberg und Umge-bung feierte am Samstag, 13. Juli 2019 nachmittags um 17 Uhr einen festlichen Gottesdienst zum 50-jährigen Beste-hen des Vereins. Den Festgottesdienst zelebrierte Herr Pfarrer Antony Koottummel zudem alle Ortsvereine der Pfarrei, sowie der Mütterverein aus Kelheimwinzer und aus Poikam die Feuerwehr und der Schützenverein anwesend waren. Musikalisch umrahmte die Essinger Blaskapelle mit der Haydn Messe den Gottesdienst.

Herr Pfarrer Antony Koottummel hat am Sonntag, 07. Juli 2019 um 17 Uhr alle Pfarrangehörigen, die sich das ganze Jahr über in die Pfarrei Kapfelberg einbringen zum Helferfest 2019 in den Pfarr-garten geladen. Herr Pfarrer An-tony, Pfarrgemeinderatssprecher und Kirchenpfleger bedankten sich bei allen Anwesenden für die Mitarbeit und ihren Einsatz für das Pfarrleben.

 

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

F R O N L E I C H N A M

Jesus, du bist hier zugegen,

wie der Glaube fest bekennt.

Gib uns deinen milden Se-gen in dem heilgen Sakra-ment. Deine Gnade, dein Er-barmen sei gepriesen ohne End.

Jesus, unser Trost und Le-ben, wahrhaft gegenwärtig

hier, wollst uns deinen Se-gen geben. Tief gebeuget

rufen wir: Heilig, heilig, heilig

bist du, ewig Lob und Dank sei dir.

 

In diesem Jahr gestaltete die Landjugend den Blumenteppich an Fronleichnam

in der Pfarrkirche.

Einladung zur Kollekte am Pfingstsonntag

„Sende aus deinen Geist, und das Antlitz der Erde wird neu!“

- so betet die Kirche heute am Pfingstfest. Auch wir können

mitwirken an der Erneuerung der Welt, indem wir uns soli-

darisch mit den Notleidenden zeigen und ihnen helfen, ihre

Lebenssituationen zu verbessern.

 

Heute werden wir gebeten, die Solidaritätsaktion Renovabis

zu unterstützen. Renovabis hilft notleidenden und benach-

teiligten Menschen in Mittel-, Südost-, und Osteuropa. In

diesem Jahr erinnert Renovabis daran, wie wichtig Bil-dungsarbeit in den östlichen Partnerländern ist. Bitte unter-stützen Sie das Engagement von Renovabis durch Ihre Spende.

Vergelt’s Gott!

AVE MARIA  AVE MARIA  AVE MARIA  AVE MARIA  AVE MARIA  AVE  MARIA

  

 

Marienmonat Mai

Gebet für die Fernstehenden

 

    Ich denke an die Menschen,

            die das Ave-Maria vergessen haben,

            die es für lächerlich halten, dich anzurufen.

            Ich denke an die Menschen,

            die mit Gleichgültigkeit und voll Verachtung

            auf dein Bild schauen …

            Sind sie unglücklich?

            Du bist die Mutter der Unglücklichen.

            Sind es Sünder?

            Du bist die Zuflucht der Sünder.

            Haben sie dem Heil den Rücken gekehrt?

            Du bist die Pforte des Himmels!

                                           Erzbischof Dom Hélder Câmera von Recife

Marienandachten siehe Pfarrbrief

+++++++++++++++++++++++++++++++

Weißer Sonntag – Barmherzigkeitssonntag

 

Erstkommunion

 

"Wir sind Gottes Melodie"

 

Unter dieses Thema haben wir den heutigen Gottesdienst ge-stellt. Wir wollen, dass die Lebensmelodie von Jesus unsere ei-gene Melodie werde. In vielen Stunden haben wir uns darauf vorbereitet,  Jesus zum ersten Mal zu empfangen. Nun ist der große Tag da. Aus der Hand von Herrn Pfarrer Antony Koot-tummel, haben wir die heilige Kommunion empfangen.

 

+++++++++++++++++++++++++++++++

Viele fleißige Hände des Frauenbunds, haben wieder schöne farbige Palmbuschen, Kreuze und Herzen für den Palmsonntag angefertigt.

 

 

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

 

Großer Festtag für die Lohstädter Marien-

 

kapelle. Nach der Außen- und Innenreno-

 

vierung findet am Samstag, 28. Septem-

 

ber 2019 um 17.00 Uhr der Gottesdienst

 

mit Segnung der Kapelle und dem neuen

 

Turmkreuz statt.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Bilder von den Sanierungsarbeiten an

der Lohstädter - Kapelle