Katholischer Frauenbund Kapfelberg und Umgebung e. V.

 

 

1. Vorsitzende:
Andrea Heider

Zum Gries 3

93309 Kelheim

Tel.. 09405 / 9576881

mobil: 0171 / 9096306

 

 

2. Vorsitzende:

Petra Altmann

 

Jahresprogramm für 2016 / 2017

 

(alle Angaben unter Vorbehalt)

 


2017
06.01. Musicalabend "Ab in den Süden" in Bad Gögging, 20 Uhr


07.02. Winterwanderung über Kapfelberg nach Gundelshausen
ins Gasthaus Kellner

 

23.02. Karnevalsfeier 18 Uhr, Gasthaus „Donaulände“, Poikam

 

03.03. Weltgebetstag der Frauen 18 Uhr, Kirche Kapfelberg,
Thema: Philippinen


März/April Osterbasteln
21., 22., 23., 27., 28. und 30. März (Uhrzeiten bitte der Lokalpresse oder dem Pfarrbrief entnehmen)
Verkauf der Palmbüschel am 02. und 09. April


22.04. Fahrt zu den Osterbrunnen mit dem Bus nach Gößweinstein

 

16.05. Muttertagsfeier 18.30 Uhr Andacht in Poikam
anschließend im Gasthaus „Donaulände“

 

20.06. Fahrt nach Notzenhausen zur Holunderblütenplantage Kreitmair mit Einkehr; Abfahrt in Fahrgemeinschaften um 16.45 Uhr ab Bahnhof Gundelshausen; Beginn der Führung: 17.30 Uhr

 

04.08. (anstatt 14.07.) Sommerfest ab 18.00 Uhr im Pfarrgarten Kapfelberg (nur bei schönem Wetter!)


14.08. Kräuterbüschelbinden 14 Uhr in der Scheune des Pfarrgartens unter Einbeziehung der Ministranten


15.08. Mariä Himmelfahrt: Heilige Messe in Kapfelberg mit anschließendem Kaffee- und Kuchenverkauf

 

22.08. Radtour 17.30 Uhr (nur bei günstigem Wetter) ab Feuerwehrhaus Lohstadt / Gundelshausen bzw. 18 Uhr Inselbad Treffpunkt zur gemeinsamen Weiterfahrt bis Bad Abbach zum Eis essen

 

05.10.  Herbstwanderung von Lohstadt nach Kapfelberg

 

17.10. Jahreshauptversammlung 19.30 Uhr im Gasthaus Poikam
Vortrag von Pfarrer Antony über Indien

 

 

Meditative und sakrale Tänze im Bürgersaal
Termine und Info unter Tel. 09405/961368 oder
evelynekellner@arcor.de

 

 

2016
20.10. Kochkurs 19 Uhr, Schule Abensberg


Ab 15.11. Basteltermine für den Advent
15., 17., 22., 24.11. jeweils um 19 Uhr.
Die ersten beiden Abende in der Scheune, danach im Pfarrheim
23.11. um 15 Uhr im Pfarrheim


26.11. Aufbauarbeiten ab 12.30 Uhr und
Adventsmarkt ab 14.30 Uhr
16 Uhr heilige Messe in Kapfelberg


13.12. Adventsandacht 18 Uhr Kapfelberg, Hl. Luzia,
anschließende Feier im Gasthof Perzl


16.12. Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Amberg, 14 Uhr

 

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung unseres Vereins fand am 17. Oktober 2017 im Gasthaus "Donaulände" in Poikam statt. Nach der Begrüßung durch unsere Vorsitzende mit einem Gedicht und einigen Worten zur Einführung zündeten wir unsere Trauerkerze an und gedachten stehend in einer Schweigeminute unserer verstorbenen Mitglieder. Danach folgte der Rechenschaftsbericht. Die Schriftführerin zeigte auf einer Leinwand Fotos von den Aktivitäten des vergangenen Jahres und gab ein paar Erklärungen dazu. Anschließend verlas die Schatzmeisterin ihren Kassenbericht, um uns über die Einnahmen und Ausgaben unseres Vereins sowie über die Zuweisung der Spenden zu unterrichten.
Unsere langjährigen Mitglieder wurden mit einem Geschenk geehrt und mit einem Applaus bedacht.

 

Unsere langjährigen Mitglieder mit Pfr. Antony und unserer ersten (links) und zweiten Vorsitzenden (rechts).

Herbstwanderung

Bei unserem Herbstspaziergang am 05. Oktober hätte das Wetter nicht herrlicher sein können: die Sonne lachte vom wolkenlosen Himmel, und ein kräftiger Wind wirbelte das Laub auf. Von Lohstadt aus führte uns der Weg hautpsächlich durch Felder, Äcker und Wiesen am Waldsaum entlang bis nach Kapfelberg, wo wir in der neuen Bullen-und-Bären-Bar Kaffee und ein Dessert zu uns nehmen konnten. Zwischenzeitlich bezog sich der Himmel, und es ging Regen nieder, so dass wir froh waren, im Trockenen zu sitzen.

Radtour

Wie bereits unser Sommerfest mussten wir auch unsere geplante Radtour um einige Tage nach hinten auf den 22. August verschieben, wo sich am frühen Abend eine Gruppe von Fauen unseres Vereins am Feuerwehrhaus in Lohstadt/Gundelshausen traf, um gemeinsam bei richtigem Sommerwetter zur Freizeitinsel zu fahren und die restlichen Interessierten noch zustoßen konnten. Von dort war es nicht mehr weit bis zur angestrebten Eisdiele am Ende der Fußgängerzone in Bad Abbach. Nach dem Genuss der erfrischenden Köstlichkeiten und einer regen Unterhaltung ging es wieder in der Abendsonne nach Hause.

Mariä Himmelfahrt

Bevor wir das Fest Mariä Himmelfahrt feierlich mit einem Gottesdienst, den Pfr. Tom aus Indien als Vertretung zelebrierte, begehen konnten, galt es, die Kräuterbüschel zu binden, was am Vortag erfolgte, damit sie am Feiertag gesegnet und den Kirchenbesuchern überreicht werden konnten. Diesmal waren die Messdiener mit einbezogen worden, und zur finanziellen Unterstützung ihrer Wallfahrt nach Rom im August 2018 war eine kleine Spende dafür erbeten.

 

Sommerfest

Unser ursprünglich für den 14. Juli geplantes Sommerfest mussten wir wegen des für jenen Tag angesagten Regens, der sich tätsächlich just am Abend einstellte, und etwaiger Terminkollisionen auf den 04. August verlegen. Petrus war uns bis auf einzelne Regentröpfchen hold, und bei ansonsten optimalem Wetter konnten wir das bunte Büffet, das eine reiche Auswahl an Speisen und Getränken bot, vor der herrlichen Kulisse des Pfarrgartens an diesem Abend genießen. Pfr. Antony und Herr Prof. Knoll konnten sich uns leider urlaubs- bzw. berufsbedingt nicht anschließen, aber Pfr. Tom, der die Urlaubsvertretung übernimmt, folgte unserer Einladung gerne und konnte so schon kurz nach seiner Ankunft hier in Deutschland erste Eindrücke von Kapfelberg und seiner Gemeinde sammeln.

Fahrt zur Holunderblütenplantage

Am 20. Juni haben sich einige Frauen unseres Vereins zusammengefunden, um zum Biohof der jungen Familie Kreitmair in Notzenhausen zu fahren und dort am späten Nachmittag an einer Holunder-Wunder-Erlebnisführung teilzunehmen. Nach einer kurzen Einstimmung auf das Thema Holunder wurden wir auf die Plantagen geführt und erfuhren viel Wissenswertes und Interessantes über dieses Gewächs, wie beispielsweise die Verwendung von Holunder, dessen Pflege, Ernte und Schnitt, Traditionen etc. Auch die Schwierigkeiten bei der Vermarktung wurden erwähnt.
Nach der Führung wurden wir noch mit selbst zubereitetem Holundersirup und -eis verköstigt, und im neu eröffneten Bioladen konnten wir selbst hergestellte Holunderprodukte kaufen. Da der Hof zusätzlich einen kleinen Gasthof unterhält, nahmen wir am Abend dieses Angebot wahr und stärkten uns dort zur Brotzeit vor der Abfahrt nach Hause mit verschiedenen Köstlichkeiten.
Wer nähere und weiterführende Informationen sucht oder selber einmal an einer Erlebnisfürhung teilhaben möchte, dem sei die Homepage empfohlen: www.biohof-kreitmair.de

 

Fronleichnamsprozession

Mitte Juni feierte unsere Gemeinde das Hochfest des Leibes und Blutes Christi, an dem auch unser Frauenbund teilnahm. Herr Prof. Knoll zelebrierte die heilige Messe, und an den geschmückten Hausaltären hörten wir Abschnitte aus den vier Evangelien und baten in den Fürbitten für bestimmte Anliegen. Der Chor sang lateinische und deutsche Lieder unter Begleltung der Blaskapelle, die auch während der Prozession unter blauem Himmel mit Sonnenschein die Gemeinde bei ihrem Gesang unterstützte.
Den Abschluss bildete die Anbetung des Allerheiligsten in der Kirche mit dem anschließenden Te Deum.
Nach dem Gottesdienst konnten die Gottesdienstbesucher sich beim Dorffest, das die Freiwillige Feuerwehr ausrichtete, mit Essen und Trinken versorgen, wovon reger Gebrauch gemacht wurde.

 

Feuerwehrgerätehaus Lohstadt-Gundelshausen

Am 28. Mai wurde bei strahlendem Sonnenschein das neue Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Lohstadt-Gundelshausen nach nur zweijähriger Bauzeit in einem feierlichen Gottesdienst von Pfr. Antony gesegnet. Zahlreiche Vereine, darunter auch unser Frauenbund, mit ungefähr 20 Frauen vertreten, waren der Einladung dazu gerne gefolgt. Viele Vertreter des öffentlichen Lebens sowie die Vorstände der umliegenden und befreundeten Feuerwehren hielten nach der Messe Dankesreden und hoben die Wichtigkeit der Arbeit der freiwilligen Feuerwehr hervor, die nunmehr nicht nur über eine zeitgemäße und moderne Technik, sondern auch über Schulungsräume im neuen Feuerwehrgerätehaus verfügt, in denen die Ausbildung der Feuerwehrmänner und -frauen stattfinden kann. Die freiwillige Feuerwehr hatte den Bau in völliger Eigenregie bewerkstelligt und lieferte somit den lebendigen Beweis für die gute Gemeinschaft, die durch die damit verbundenen Herausforderungen noch stärker zusammengewachsen ist.
Nach dem Gottesdienst marschierte der Festzug zur Festhalle des Gasthauses Perzl-Köppl, um dieses Ereignis noch weiter gemeinsam zu feiern.

 

Muttertagsfeier

Unsere diesjährige Muttertagsfeier begingen wir am 16. Mai in Poikam. Dazu dankten wir unserer gemeinsamen Mutter Maria in einer Andacht um 18.30 Uhr in der dortigen Kirche St. Martin. Im Zentrum der Andacht stand Papst Franziskus' Enzyklika "Laudato si", in der Maria "die Mutter und Königin der Schöpfung" genannt wird. Mit Gebeten und Gesängen dankten wir für die uns umgebende Natur mit ihren Gaben und baten in den Fürbitten mit Maria um Segen und Schutz für die Schöpfung.
Anschließend trafen wir uns im Gasthaus "Donaulände", wo wir mit gemeinsamen Liedern, mit Gedichten, aber auch lustigen Sketchen und einem guten Essen den lauen Abend genießen konnten. Als Geschenk durfte jede von uns eine Geranie mit nach Hause nehmen.

 

Fahrt in die Fränkische Schweiz

Einen Tag vor dem Weißen Sonntag, am 22. April, unternahm unser Verein eine Tagesfahrt in die Fränkische Schweiz zu verschiedenen Orten mit geschmückten Osterbrunnen. Auch viele Nichtmitglieder hatten Interesse bekundet und sich uns angeschlossen, so dass der Bus ausgelastet war. Nach knapp zweistündiger Fahrt erreichten wir unser erstes Ausflugsziel Pottenstein, wo wir nach einem Mittagessen die Brunnen bewundern konnten. Die Vorbereitung dafür läuft bereits mehrere Wochen vor Ostern in mühevoller Handarbeit an, bevor die Brunnen mit grünen Buchsgirlanden geschmückt werden. Die Eier werden das ganze Jahr über gesammelt und sehr kunstvoll und individuell von Hand bemalt und schließlich in das Grün integriert. Die nahe Kirche konnten wir ebenfalls besichtigen, die zwar relativ klein, aber sehr schmuck und mit einer interessanten Innenarchitektur versehen war.
Der Bieberbacher Brunnen hatte es vor einigen Jahren sogar mit über 11.000 Ostereiern ins Guinessbuch der Rekorde geschafft, was man sich beim Anblick dieses großen Brunnens leicht vorstellen konnte.
Gößweinstein mit seiner Basilika war als letztes geplant, und auf dem Weg zu den einzelnen Orten sahen wir ebenfalls noch kleinere, aber ebenso reichlich verzierte Brunnen.
Die große, helle Basilika beeindruckte mit ihrem prunkvollen barocken Interieur, und einundzwanzig Kommunionkinder probten zur Zeit unseres Besuches für den nächsten Tag.

 

Kreuzwegandacht

Am 12. März gestaltete unser Frauenbund eine Kreuzwegandacht, zu der auch Pfr. Antony gekommen war. Wir machten quasi an drei Stationen halt, in denen wir von den damaligen Frauen auf Jesu Kreuzweg lernten, wie sie auf das eigene Gewissen gehört haben, für andere da gewesen sind und Vertrauen hatten. Die Frauen wurden vorgestellt und vermittelten uns mit entsprechenden Texten ihre Erfahrungen und was sie uns heute mit auf den Weg gäben. Passende moderne Lieder zwischen den einzelnen Stationen rundeten die Andacht ab.

Weltgebetstag der Frauen 2017

Der diesjährige Weltgebetstag für Frauen aller Konfessionen wurde am 03. März von unserem Frauenbund ausgerichtet und stand unter dem Thema der


Philippinen: Was ist denn fair?

 

In einem Gottesdienst in der Kapfelberger Kirche um 18 Uhr, an dem auch Herr Prof. Knoll mit seiner Mutter teilnahmen, wurde die Inselgruppe mit verschiedenen Requisiten vorgestellt, und wir erfuhren etwas über die schwierige Situation vor allem der Mädchen und Frauen. Mit Liedern und Gebeten, aber auch unseren Fürbitten bekundeten wir unsere Solidarität, und mit den Geldspenden gaben wir ein kleines Signal unserer Hilfe.
Beim anschließenden Essen gab es ein reichhaltiges Buffet mit philippinischen Nationalgerichten, aber auch traditionellen Canapés, so dass wir es uns -trotz Fastenzeit- schmecken lassen konnten.

60. Geburtstag von Herrn Prof. Knoll

Zwei Tage später, also am 25. Februar, feierte Herr Prof. Knoll seinen 60. Geburtstag, den er um 10 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der Kapfelberger Kirche begann, zu dem die Vereine mit ihren Vorständen sowie alle Pfarrangehörigen eingeladen waren. Seine Familie und Freunde sowie öffentliche Vertreter aus seiner Heimat haben es sich freilich nicht nehmen lassen, diesen Festtag mit ihm zu feiern.
Nach dem Gottesdienst gab es einen Stehempfang im Bürgersaal, bei dem Weihbischof Johannes Kreidler aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart als Erster mit einer Lobesrede auf den Jubilar das Wort ergriff, und viele andere folgten seinem Beispiel. Auch unsere Vorsitzende gratulierte im Namen des Frauenbundes und überreichte ein Präsent.

Karnevalsfeier

Am Unsinnigen Donnerstag, dem 23. Februar 2017, kam unser Faschingskranzl zum Zuge, das dieses Jahr auch von den jungen Mitgliedern der Landjugend besucht, wodurch der Altersdurchschnitt angehoben wurde. Wir hatten es um 18 Uhr anberaumt, um ebenfalls unseren jüngeren Neumitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen, was sie auch wahrgenommen haben. Mit Gästen von auswärts und Mitgliedern des Frauenbundes Lengfeld war der Saal gut besetzt, und es herrschte von Anfang an eine ausgelassene Stimmung
Es gab viele lustige Einlagen und Sketche, Stephanie sorgte für den fetzigen musikalischen Rahmen, und es wurde viel getanzt und gelacht, so dass sowohl die Akteure als auch die Zuschauer ihren Spaß hatten, der bis ca. 23 Uhr dauerte.

Winterwanderung

Am 07. Februar 2017 unternahmen 16 Frauen unseres Vereins ihre alljährliche Winterwanderung, die wir dieses Jahr wegen des einsetzenden Tauwetters nicht über die Feldwege planten, sondern ab 14.30 Uhr jenseits der Gleise vom neuen Feuerwehrhaus in Gundelshausen Richtung Poikam und zurück zum Gasthaus Kellner, wo wir uns noch bei Kaffee und Kuchen rege unterhielten und am frühen Abend wieder nach Hause aufbrachen.

Musicalabend Bad Gögging

Am 06. Januar 2017 fuhren wir zu einem Musical-Abend nach Bad Gögging, wo im Hotel Monarch um 20 Uhr ein Potpourri aus den bekanntesten Liedern der 70er und 80er Jahre geboten wurde, die in eine Handlung unter dem Motto "Ab in den Süden" eingebunden waren. Das Publikum wurde immer wieder mit einbezogen, und der Abend verlief kurzweilig und sehr unterhaltsam mit talentierten Sängern.

Christkindlmarkt Amberg

Eine Woche vor Heiligabend, am 16. Dezember, fuhren einige Frauen unseres Vereins gegen Mittag mit dem Zug nach Amberg zum Weihnachtsmarkt, um dort die feierliche vorweihnachtliche Stimmung genießen zu können.

Advent 2016

Wie alljährlich vor der Adventszeit hieß es auch diesmal wieder, zahlreiche Kränze und Gestecke zu basteln und zu verkaufen.
Herzlichen Dank sei an dieser Stelle der guten Unterstützung und regen Teilnahme durch einige unserer Neumitglieder gesagt. Gebastelt wurde durchweg in der Scheune des Pfarrgartens, der Verkauf fand wieder am Vorabend des ersten Advents (26.11.) ab 14.30 Uhr auf dem Marienplatz statt.

Unsere Adventsandacht am 13. Dezember in der Kapfelberger Kirche um 18 Uhr stand unter dem Thema der Heiligen Lucia. Es wurden Texte und Lieder über die Heilige vorgetragen, und bei den Fürbitten entzündeten wir Kerzen für verschiedene Anliegen. 

Die anschließende Adventsfeier im Gasthaus Perzl wurde mit Keyboardmusik untermalt, so dass wir gemeinsam Lieder singen konnten. Das Vergnügen kam jedoch auch nicht zu kurz, denn es gab auch lustige Gedichte und Sketche, und bei der Tombola gab es nützliche Dinge zu gewinnen.

Kochkurs "Gesundes Kochen für ein gesundes Klima"

Hauswirtschaftsmeisterin Sieglinde Röll von der KEB Kelheim zeigte am 20. Oktober 2016 ab 18.30 Uhr in der Abensberger Schulküche den Frauen, wie man effizient und gesund aus regionalen und saisonalen Zutaten schmackhafte Mahlzeiten zubereiten kann. Dabei wurde auf Kosten und den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln gleichermaßen Wert gelegt. Zudem konnte jede ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Jahreshauptversammlung

Unsere Jahreshauptversammlung fand etwas später als normalerweise statt, und zwar am 18. Oktober 2016 im Gasthaus Kellner um 19.30 Uhr.
Pfr. Antony war auch gekommen und ermunterte uns dazu, die Neumitglieder offen aufzunehmen und auch deren Wünsche zu berücksichtigen, denn der Frauenbund sei für Frauen aller Altersstufen da, um ein möglichst breites Spektrum an Interessen abzudecken.
Für ihre langjährige Mitgliedschaft (25 bis 40 Jahre) und ihre Treue zum Verein wurden eingie Frauen geehrt und als Dank und Anerkennunng dafür mit einem Präsent bedacht.
Erfreulich war, dass wir in dem vergangenen Jahr keinen Todesfall zu beklagen hatten.

Unsere langjährigen Mitglieder; manche können bereits auf 40 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Pfr. Antony und die beiden Vorsitzenden gratulieren.

Unsere Neumitglieder, "umrahmt" von Pfr. Antony und der ersten und zweiten Vorsitzenden.
Herzlich willkommen

Rückblick auf 2015/2016

Eine Woche vor unserer Jahreshauptversammlung, die diesmal etwas später als sonst üblich anberaumt worden war, konnten wir am 10. Oktober 2016 Schwester Teresa, die als "skatebordfahrende Nonne" berühmt wurde, bei uns mit ihrem neuen Vortrag:

"Jeder ist normal bis du ihn kennst"

willkommen heißen, und 200 Interessierte waren ins Gasthaus Kellner in Gundelshausen gekommen, um sie zu erleben.

Dieses Jahr hatten wir eine Premiere: Zum Abschluss vor der Sommerpause gab es ein Fest mit buntem Buffet am 19. Juli 2016 im Pfarrgarten.

Eine ausgesprochen kompetente und lehrreiche Führung durch die fürstbischöfliche Residenz und den Dom wurde uns bei unserem Halbtagesausflug am 29. Juni 2016 nach Eichstätt zuteil.

Unsere Muttertagsfeier begingen wir am 10. Mai 2016.

Am 26. April 2016 haben wir eine interessante Führung durch das St-Emmerams-Schloss erlebt.


Unsere Karnevalsfeier am "Unsinnigen Donnerstag", dem 04. Februar 2016, war eine gelungene Veranstaltung mit vielen lustigen Sketchen, die durch den Besuch unseres verkleideten Pfarrers Antony -im indischen Sari- gekrönt wurde.

Halbtagesausflug nach Mindelstetten

Am 20. Oktober 2016 haben wir sogleich unser Vorhaben, den Geburtsort der heiligen Anna Schäffer zu besuchen, umgesetzt und haben dort eine heilige Messe mit unserem neuen Pfr. Antony gefeiert und wurden bewegend vom dortigen Pfarrer über die verstorbene Heilige unterrichtet.

Kochkurs mit
Küchenmeisterin Martina Reindl

 

An zwei Abenden (21. und 28. August 2015) kochten ingesamt achtzehn Frauen zusammen mit Frau Reindl ein Vier-Gänge-Menü, das wir später bei sommerlichem Wetter auf der Terrasse genießen konnten:

Käsesuppe mit weißer Polenta
Scampi mit Lardo auf Salatnest und Früchten

gebratene Poulardenbrust auf Ratatouille an dreierlei Gnocchi

Ricottacreme in Mürbeteigrollen

 

Besuch des Museums Frauenfleiß in Blaibach am 15. Juli 2015

Im Museum sind gesammelte selbstbestickte und -genähte Wäschestücke aus vergangenen Zeiten zu besichtigen, und die Führung gibt einen eindrucksvollen Einblick in die angeblich "gute alte Zeit", in der sich Mädchen und Frauen oft recht- und mittellos durchs Leben schlagen mussten.

Besuch des Bibelgartens in
Regensburg-Keilberg am 30. Juni 2015

Frau Stollreiter, die Leiterin und Führerin des Bibelgartens, hat mit viel Herzblut, Phantasie und Kreativität den Garten selber und auf eigene Kosten angelegt, pflegt ihn mit großem Aufwand und erweitert ihn. Momentan sind die Schöpfungsgeschichte aus dem Alten Testament sowie viele Gleichnisse aus dem Neuen Testament und die Apostelgeschichte dargestellt. Ein Psalmengarten ist wahrscheinlich ihr nächstes Projekt. Frau Stollreiter wird dabei von ihrem Glauben und Vertrauen auf Gott inspiriert und strahlt dies auf ihre Besucher aus.

Einladung

 

Ein interessanter Märchenabend für Erwachsene erwartet uns am

 

Dienstag, 02. Juni 2015, um 19.30 Uhr im Pfarrgarten
(bei schönem Wetter) oder im Bürgersaal.

 

Frau Edeltraud Forster, Märchenerzählerin, Kräuterpädagogin und Lebenskünstlerin, wird uns überraschen. Wir dürfen alle gespannt sein.

Wie die Bilder belegen, war das Wetter gut genug, um bei traumhafter Kulisse im Pfarrgarten den Märchen nicht nur aus 1001 Nacht zu lauschen. Frau Forster dürfte alle Skeptiker eines Besseren belehrt haben. Wer diesen Abend nicht miterleben durfte, hat etwas versäumt.

Einladung

 

an alle Frauen zur Maiandacht am Dienstag,

12. Mai 2015, 18 Uhr,

in der Kapfelberger Kirche.

Anschließend treffen wir uns im Gasthaus Kellner (Gundelshausen) zur Muttertagsfeier mit besinnlichen, aber auch lustigen Einlagen, Gedichten und Liedern.

WELTGEBETSTAG DER FRAUEN:
BAHAMAS -
Begreift ihr meine Liebe?

 

Einladung zum Weltgebetstag der Frauen mit dem Mütterverein Kelheimwinzer am

Freitag, 06. März 2015, um 18 Uhr

in der Kirche in Kapfelberg. Hierzu sind aber auch alle anderen Frauen der ganzen Pfarrei herzlich eingeladen. Anschließend gibt es ein gemütliches Beisammensein im Bürgersaal mit Appetithäppchen sowie bahamaischen Spezialitäten.

 

Einladung

 

Faschingskranzl beim Frauenbund Kapfelberg und Umgebung.


Am "Unsinnigen Donnerstag", 12. Februar, feiert der Frauenbund Kapfelberg ab 14.30 Uhr sein Faschingskranzl im Gasthaus Kellner in Gundelshausen. Der Nachmittag verspricht ein abwechslungsreiches Programm mit vielen lustigen Einlagen, Sketchen und Spielen. Eingeladen sind Frauen jeden Alters, auch Nichtmitglieder. Man muß nicht unbedingt maskiert kommen, aber gute Stimmung mitzubringen, das wünscht sich die Vorstandschaft. Der Eintritt ist frei.
 

Winterwanderung am 27. Januar 2015

 

 

Einladung

 

 

Herzliche Einladung zur Adventsfeier des Frauen-bundes am Dienstag, 16. 12. 2014. Mit einer kurzen Andacht um 18 Uhr in der Kirche in Poikam wird die Adventsfeier eröffnet.

Anschließend treffen sich die Mitglieder des Frauenbundes im Gasthaus Hoffmann zur Advents- feier.

 

Fahrt zum Niklasmarkt nach Abensberg am 04. Dezember 2014

 

Adventsmarkt des

 

Frauenbundes

 

am Marienplatz

 

 

 

Einladung zum Advents-

 

markt am Samstag, 29.

 

November 2014 um 14.30

 

Uhr rund um den Marien

 

platz.

 

Volkstrauertag am 16. November 2014

Herr Prof. Knoll in stillem Gebet mit den Messdienern vor dem Kriegerdenkmal
Eine kleine Fraktion des Frauenbundes mit Standarte

 

 

45 Jahre

 

 

Frauenbund

 

 

Kapfelberg-

 

 

Poikam

 

Nach den Neuwahlen im September 2014 stellt sich die neue Vorstandschaft mit Herrn Pfarrer Teetz zum Gruppenbild auf

Die bisherige (und später wiedergewählte) Vorsitzende wurde für ihr besonderes Engagement mit einer Rede und einem Blumenstock geehrt