Marienandacht 

Der Katholische Frauenbund Kapfelberg feierte am Muttertag eine Maiandacht an der Mariensäule. Die Gruppe „Mia san Mia“ umrahmte mit ihren Instru-menten und dem feierlichen Gesang die Marienan-dacht. Herr Pfarrer Antony eröffnete die Gebetsstun-de an der Säule. Herr Professor Alfons Knoll dankte zum Schluss allen Anwesenden und Mitwirkenden der Marienandacht. Bevor er den Segen der Gemeinde spendete.

MARIENMONAT MAI

 

 

Sei gegrüßt, Himmelsleiter, darauf Gott herniederstieg;

sei gegrüßt, unsere Brücke von der 

Erde zum Himmelreich.

Sei gegrüßt, von den Engeln wieder   und wieder erwogenes Wunder;

sei gegrüßt, du für die Widersacher

heillose Wunde.

Sei gegrüßt, du jungfräuliche Mutter!

 

Osterfest 2021

 

Palmsonntag

 

 Erstkommunionkinder mit ihren prächtig geschmückten Palmbuschen

 

Kreuzwegandacht der Firmlinge

und Kommunionkinder am Abend

Firmlinge 2021

 

Beim Vorabendgottesdienst zum 4. Fastensonntag stellten sich die 9 Firmlinge der Pfarrei Kapfelberg der Pfarrgemeinde vor.

 

Mit ihrem wunderschön gestalteten Firmplakat:

 

Spirit und Power – Beflügelt vom Geist

 

 

 

 

 Vorstellung der Erstkommunionkinder in Kapfelberg 

 

Die 7 Erstkommunionkinder der Pfarrei Kapfelberg gestalteten und stellten sich beim Sonntagsgottesdienst, 07. März 2021 der Pfarrgemeinde vor.

Palmbuschen und Osterkerzen

Fastenaktion 2021

Der Frauenbund von Kapfelberg

bietet für die Osterzeit verschie-

dene Palmbuschen zum Erwerb

in der Pfarrkirche an. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ministranten gestalteten

Osterkerzen die ebenfalls in der 

Kirche Maria Immaculata besich-tigt und zum Verkauf angebo-ten werden.

 

Jahr 

      des

           Heiligen

                       Josef

 

Der Heilige Vater, Papst Franziskus

hat ein Jahr des heiligen Josef aus-

gerufen, als Vorbild im Glauben. Die besondere Verehrung des heiligen Josef dauert vom 8. Dezember 2020 bis zum 8.Dezember 2021.

Am 19. März dem Namenstag des

heiligen Josefs, gedenkt die Kirche in feierlicher Form ihres Schutzpa-trons.

 

Vorbild aller Väter

Schutzpatron der Kirche

Patron der Arbeiter

Patron der Sterbenden

Fürsprecher in allen Nöten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der heilige Josef: Ein Hörender, der dem Anruf Gottes folgt.

 

Glasfenster - Pfarrkirche Kapfelberg

 

Aschermittwoch

 

Ein schöner Kreuzweg mit 175 Stufen führt von der Römerbruchstraße dem Osthang der Bergkuppel zur Pfarrkirche zu Kapfelberg rauf. Die Kreuzweganlage wurde 1904 vom Herrn Pfarrer Josef Lehner errichtet. Das Video zeigt die einzelnen Stationen des Kreuzwegs, lädt uns ein in der Fastenzeit diesen Weg im Gebet, in der Meditation und in der Betrachtung gemeinsam zu gehen.

"Die Eucharistie ist meine Autobahn zum Himmel"

Bildergebnis für bilder von carlo acutis

 

„Wie können wir traurig sein, wenn wir Gott immer bei uns haben?

Im Grunde genommen haben wir noch mehr Glück als die Jünger zur Zeit Jesu, denn wir können Jesus immer per-sönlich begegnen.

Es reicht, in die nächste Kirche zu gehen."

 

Seliger Carlo Acutis

1991 - 2006

 

Darstellung des Herrn - Mariä Lichtmess

            -- Tag des geweihten Lebens --

 

Der Lobgesang des Simeon

 

Nun lässt du, Herr, deinen Knecht, wie du gesagt hast, in Frieden scheiden.

 

Meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor allen Völkern bereitet hast.

Vor dem Gottesdienst segnete Herr

Professor Knoll die Kerzen, die für das ganze Kirchenjahr, in den litur-

gischen Feiern benötigt werden.

Die Kinder, die in diesem Jahr das

Sakrament der Erstkommunion em-

pfangen werden, haben ebenfalls ihre Erstkommunionkerzen zur Seg-

nung mitgebracht.

Segnung der Kerzen am Fest der Darstellung des Herrn

Nach dem Gottes-dienst spendete uns der Geistliche den Blasiussegen.

Der Namenstag des heiligen Blasius ist am 

3. Februar. Sankt

Blasius zählt zu den 14 Nothelfern.

 

Erscheinung des Herrn

 

Als Könige in festlichen Gewändern gekleidet, zogen am Dreikönigstag die

MInistranten mit vollem Orgelklang in das Gotteshaus ein. Um den Gottes-

dienst als König Caspar, Melchior und Balthasar mitzugestalten. Am Schluss

der Heiligen Messe überbrachten sie den Segen Gottes für die anwesenden Gläubigen und der ganzen Pfarrei in Gedichtform vor. Sie sprachen auch die 

Bitte aus, dass die Familien der Pfarrgemeinde ein offenes Herz für die Kinder

haben in der Ukraine und weltweit.

Bis zu Mariä Lichtmess, 02. Februar kann man die Sternsingertüten in der Pfarrkirche abholen. Um die Spende auf das Pfarrkonto einzuzahlen oder direkt in die Spendenbox einzulegen. Ein herzliches Vergelt`s Gott allen Spendern.

Sternsingeraktion 2021

 

„Segen bringen, Segen sein.

Kinder halt geben –

In der Ukraine und weltweit!“

 

So lautet das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist die Ukraine. Dort wachsen zahlreiche Kinder ohne Vater, Mutter oder beide Eltern-teile auf, weil diese im Ausland arbeiten. Studien zeigen, dass die längere Ab-wesenheit der Eltern den Kindern emotional und sozial schadet. Sie fühlen sich verlassen und vernachlässigt, haben häufig Probleme in der Schule und seh-nen sich nach Menschen, die ihnen Halt geben. Das Kindermissionswerk wid-met sich dieser Aufgabe und versucht diesen Kindern durch zahlreiche Maß-nahmen, Menschen an die Seite zu stellen, die ihnen Geborgenheit schenken.

 

 

Im Pfarrbrief Nr. 11/2020 erfahren sie alles weitere über die Sternsingeraktion der Pfarreiengemeinschaft.

Die Sternsingeraktion 2021 wird bis zum Dienstag, 02. Februar 2021

verlängert, (Darstellung des Herrn, Lichtmess) wegen der Corona-

Pandemie. Damit alle an der großen Spendenaktion der Sternsinger teilnehmen können, um das Ergebnis von 2020 wieder zu erreichen.   

Die Ministranten hoffen, dass sich trotz Corona viele an der Dreikönigsaktion beteiligen. Danke für ihre Spendenbereitschaft.

 

Weihnachtsfest

 

Pfarrei

 

 

Kapfelberg


 

Das wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet, kam in die Welt.