Erscheinung des Herrn

 

Als Könige in festlichen Gewändern gekleidet, zogen am Dreikönigstag die

MInistranten mit vollem Orgelklang in das Gotteshaus ein. Um den Gottes-

dienst als König Caspar, Melchior und Balthasar mitzugestalten. Am Schluss

der Heiligen Messe überbrachten sie den Segen Gottes für die anwesenden Gläubigen und der ganzen Pfarrei in Gedichtform vor. Sie sprachen auch die 

Bitte aus, dass die Familien der Pfarrgemeinde ein offenes Herz für die Kinder

haben in der Ukraine und weltweit.

Bis zu Mariä Lichtmess, 02. Februar kann man die Sternsingertüten in der Pfarrkirche abholen. Um die Spende auf das Pfarrkonto einzuzahlen oder direkt in die Spendenbox einzulegen. Ein herzliches Vergelt`s Gott allen Spendern.

Sternsingeraktion 2021

 

„Segen bringen, Segen sein.

Kinder halt geben –

In der Ukraine und weltweit!“

 

So lautet das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist die Ukraine. Dort wachsen zahlreiche Kinder ohne Vater, Mutter oder beide Eltern-teile auf, weil diese im Ausland arbeiten. Studien zeigen, dass die längere Ab-wesenheit der Eltern den Kindern emotional und sozial schadet. Sie fühlen sich verlassen und vernachlässigt, haben häufig Probleme in der Schule und seh-nen sich nach Menschen, die ihnen Halt geben. Das Kindermissionswerk wid-met sich dieser Aufgabe und versucht diesen Kindern durch zahlreiche Maß-nahmen, Menschen an die Seite zu stellen, die ihnen Geborgenheit schenken.

 

 

Im Pfarrbrief Nr. 11/2020 erfahren sie alles weitere über die Sternsingeraktion der Pfarreiengemeinschaft.

Die Sternsingeraktion 2021 wird bis zum Dienstag, 02. Februar 2021

verlängert, (Darstellung des Herrn, Lichtmess) wegen der Corona-

Pandemie. Damit alle an der großen Spendenaktion der Sternsinger teilnehmen können, um das Ergebnis von 2020 wieder zu erreichen.   

Die Ministranten hoffen, dass sich trotz Corona viele an der Dreikönigsaktion beteiligen. Danke für ihre Spendenbereitschaft.

 

Weihnachtsfest

 

Pfarrei

 

 

Kapfelberg


 

Das wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet, kam in die Welt.